Sonntag, Oktober 12, 2008


Herbst in Leipzig


Gestern haben wir uns mal auf einen todesmutigen Herbstspaziergang gewagt. Das Wetter prügelt einen ja förmlich auf freundlichste Weise dazu. Sonne, ein leichter Wind, Temperaturen zum Jacke wieder ausziehen. Die Stadt war voller Menschen. Wir haben uns als Ziel den Clara-Zetkin-Park ausgesucht, der an solchen sonnigen Herbstnachmittagen von einer Unmenge junger Akademikereltern mit ihrem Kind/ihren Kindern bevölkert wird. Diese Kinder hei
ßen nicht Kevin und nicht Jaqueline, werden gerne mal antiautoritär erzogen und tragen, insofern sie Mädchen sind, die ökologisch wertvollsten braun gemusterten Strumpfhosen, die man sich nur vorstellen kann. Sie fahren sogenannte Kinderlaufräder, die anscheinend gerade total hip sind unter den 3-5jährigen. Und essen Eis beim italienischen Eiswagen, an dem auch geisteswissenschaftliche junge Männer ihren geisteswissenschaftlichen Freundinnen gerne mal eine Kugel Gefrorenes spendieren.

Auf unserem weiteren Weg, der uns Richtung Innenstadt führte, änderte sich allmählich die Art der umherstreunenden Menschen, ebenso ihre Stimmung und ihr Gehtempo. Aus schlicht gekleideten Ende Zwanzig bis Anfang Dreißigern, die sich in der Wärme und in ihrer furchtbar intellektuellen Belesenheit sonnten und entspannt die Wege entlang gingen (wahlweise fuhren), wurden hektisch hetzende, genervte Familien auf Einkaufsbummel. Wurden angehende Bitches, auf zu hohen Absätzen von H&M zu Pimkie stöckelnd, Handtäschchen wedelnd, für ihre 14 Lenze entschieden zu stark geschminkt. Nichts wie weg von dem Elend und rein in die Buchhandlung! ;)


Und noch so am Rande: morgen geht die Uni wieder los. Merkwürdigerweise starten auch Wahlbereich und Schlüsselqualifikationsmodul (also all das, was ich machen muss, das nichts mit Germanistik zu tun hat) schon diese Woche. Mein Stundenplan hört sich bisher okay an, ich hoffe er bleibt auch so. Es sieht nach semistressigen Montagen, Dienstagen und Mittwochen aus und nach entspannten Donners- und Freitagen. Näheres, wenn alles fest ist.

Kommentare:

herbster hat gesagt…

Herbst ist mal generell "teh shittz!", ich liebe Herbst. Morgen geh ich endlich einen Drachen besorgen (basteln kann ich ja noch, wenn ich Kinder kriege), so there's lots of awesome going on!
Grüße aus der Hauptstadt ^^
Hörbster

Anneschatz hat gesagt…

toll und wer geht mit mir drachensteigen?

herbster hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.