Montag, Mai 14, 2007

Gut, jeder Mensch braucht seinen Freiraum; jeder sollte sich verwirklichen können und hat das Recht auf seinen eigenen Besitz - aber manch einer übertreibt's an der Supermarktkasse ein wenig.
Wie verbissen kann man denn auf der Suche nach einem lustigen, prismaförmigen Platzhalter sein, um noch nicht mal bezahlte Ware zu beschützen? Vor bösen Mit-Kunden und Kassiererinnen, die dann vielleicht einen Artikel falsch berechnen, bis man ihnen Bescheid sagt und sie das ohne Umstände rückgängig machen. Wenn die Nahrungsmittel eng an eng liegen, dann seh ich den Nutzen dieser Plastedinger auch vollkommen ein. Aber ich leg nie welche hin - weil ich mich auf meine Vor- und Nachstehenden verlassen kann, denn innerhalb von Sekundenbruchteilen werden meine zum Kauf bereitgelegten Lebensmittel sicherlich von Kunststoffbarrikaden umringt sein. Dabei gucken die Leute auch immer so "Na na na...ab hier ist alles MEINS und meins ist besser als deins und ich sowieso besser als du".

Nachricht an Chris: Doof, dass wir deinen Brunnen nicht benutzt haben - ich will Schokolade aus Brunnen konsumieren! Sonst war's supi!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schonmal das Rückgängigmachen erlebt? Also ich hab das bisher so 2-3mal erlebt und jedes mal musste sie irgendwen ausrufen, der dann den Schlüssel dafür hatte und hat den ganzen Verkehr aufgehalten...

Anne hat gesagt…

Hm...in was für doofe Läden gehst du denn??^^

Anonym hat gesagt…

Hauptsächlich Netto und Kaufland...